Johann Seidl – Wort und Bild

Johann Seidl hat sich schon früh als Liedermacher und Texter engagiert. Er malt, fotografiert und schreibt Lyrik und Kurzgeschichten. Er kocht mit Leidenschaft und ist passionierter Gärtner mit einem gut besuchten Garten/Food-Blog. Johann Seidl arbeitet derzeit als Pressesprecher einer Umwelt-Forschungseinrichtung.

Aktuell

  • Essay in „Goethe – eine Streitschrift. Der Dichterfürst in der Kontroverse“
    demnächst als Fachbuch im Lektorat Dr. Maria Zaffarana
  • Kurzgeschichte “Das Geheimnis”
    demnächst im Literaturmagazin  “introspektiv”, Band 3 
  • SF Story: Homaqi
    erschienen in der Anthologie: Far Years – 7 Millionen Tage in der Zukunft
    im Verlag modernphantastik, 2022
  • SF Story: Tut mir leid, Frosch, aber das kann ich nicht tun
    erschienen im SF-Magazin: GEGEN UNENDLICH, 2022
Illustration zu Johann Seidl, “Büchel”
  • Die Anthologie »Diagnose F – Science Fiction trifft Psyche« wurde nominiert für den Kurd-Lasswitz-Preis 2021 in der Kategorie »Sonderpreis für einmalige herausragende Leistungen im Bereich der deutschen Science-Fiction«.
    Ich bin mit meiner Kurzgeschichte “Büchel” in der Anthologie vertreten.

 

Bilder – Auswahl

 

  • Mehr Bilder siehe → hier