Karawanserei

wer unterwegs ist, geht durch eine Tür hinaus und in eine andere hinein
wer unterwegs, ist nicht mehr hier und noch nicht dort

wer unterwegs ist, hat sich frei gemacht
und lässt nicht alles zurück

wer unterwegs ist, sucht sein Glück woanders
unterwegs ist, wer Rast macht

unterwegs ist, wer gehen musste
wer unterwegs ist, kommt irgendwo an

bei mir, bei dir
Wehe uns, die wir das Tor nicht öffnen

 

erschienen in Fassadenflucht: Politische Dichtung der Gegenwart II

Veröffentlicht von

Johann Seidl

my artwork - Texte und Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.