Johann Seidl

Foto: Birte Lebender Fotografie

Johann Seidl hat sich schon früh als Liedermacher engagiert. Als Gartenpoet schreibt er Lyrik, Essays und Kurzgeschichten, malt und fotografiert. Johann Seidl war Chefredakteur und Herausgeber des SF- Magazins “Andromeda- Nachrichten” und arbeitet derzeit als Pressesprecher einer Umwelt-Forschungseinrichtung. Er kocht mit Leidenschaft und ist passionierter Gärtner mit einem gut besuchten Garten/Food-Blog.

  • Preisträger beim Literaturwettbewerb der Bonner Buchmesse Migration 2022
    mit dem Gedicht „Karawanserei“
  • Preisträger beim Gedichtwettbewerb
    „Festival des Bouquinistes et Artistes“ 2019 im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz mit: „Am Fluss“
  • 7. Bubenreuther Literaturwettbewerb 2021 – Publikation in der Anthologie der besten Einsendungen
  • Ulrich-Grasnick-Lyrikpreis 2017 – Publikation in der Anthologie der besten Einsendungen
  • Wachtberger Kugel, Preis für komische Lyrik – Publikation in der Anthologie der besten Einsendungen
  • Tor Climate Fiction-Preis – Publikation in der Anthologie der besten Kurzgeschichten zum Thema Klimawandel

Veröffentlichungen

Kontakt

About

  • Mensch, Mann, Vater, Ehemann.
  • Allem Grünzeug zugewandt, den Schönen Künsten und den Sieben Freien.
  • Gärtner, Poet, Autor
  • Liedermacher, Bildermacher
  • Koch, Zivi, Soldat, Förster
  • Webdesigner, Onlineredakteur
  • Chefredakteur, Pressesprecher

… und es ist noch nicht zu Ende!

Johann Seidl, Jahrgang 1960, hat sich schon früh als Poet und Liedermacher engagiert. Er malt, fotografiert und schreibt Lyrik und Kurzgeschichten für Literaturmagazine und Anthologien. Der Autor kocht gerne und ist passionierter Gärtner mit einem gut besuchten Gartenblog. Er arbeitet derzeit als Öffentlichkeitsbeauftragter einer Umwelt-Forschungseinrichtung.